Bundesverband öffentlicher Banken

Deutschlands öffentliche Banken sind im gleichnamigen Verband – Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands (VÖB) – organisiert. Dieser ist ein Spitzenverband der deutschen Kreditwirtschaft und arbeitet mit den Zentralen Kreditausschuss (ZKA) zusammen. Der Verband mit Sitz in Berlin vertritt 61 Mitgliedsinstitute, darunter Landesbanken sowie die bundes- und ländereigene Förderbanken.

Entschädigungseinrichtung des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschlands GmbH

Wie Sie unter Einlagensicherung lesen können, müssen Banken in Deutschland einen Mindesteinlagenschutz von 100.000 Euro pro Kunde gewährleisten. Für diese gesetzliche Einlagensicherung ist die Entschädigungseinrichtung des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschlands GmbH für VÖB-Mitgliedsbanken zuständig. Dort haben alle Privatpersonen, Personengesellschaften und kleine Kapitalgesellschaften diesen begrenzten Entschädigungsanspruch für den Fall, dass die Bank in eine Zahlungsunfähigkeit / Insolvenz rutschen sollte.

Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschlands e. V.

Bei diesem Einlagensicherungsfonds, dem sich öffentliche Banken freiwillig anschließen können, geht es um die Absicherung der Einlagen oberhalb der 100.000 Euro Marke. Die Mittel für den Fonds bringen die Mitgliedsbanken auf.  Der Einlagenschutz erstreckt sich auf alle Einlagen von Privatpersonen, Wirtschaftsunternehmen und Kommunen. Das gilt für Giro-, Tages- und Festgeldkonten und auf den Namen lautende Schuldverschreibungen und Schuldscheine sowie Verbindlichkeiten aus Wertpapiergeschäften. Entsprechend des Fondsvermögens erfolgen die Entschädigungsleistungen. Der Einlagensicherungsfonds der VÖB wird in regelmäßigen Abständen von der BaFin geprüft. Der Einlagensicherungsfonds selbst stellt sicher, dass Banken in einem vergleichbaren Wettbewerb – gemessen an ihrem Einlagenvolumen, Risikoprofil und der Größe – zueinander stehen. Dadurch wird einerseits ein umfangreicher Verbraucherschutz bezweckt. Genauso ist es aber auch ein Anliegen des Sicherungsfonds, eine Basis für gesamtwirtschaftliche Stabilität zu schaffen. Denn ganz ohne Sicherheit wird kaum ein Kunde Geld auf einem Tagesgeldkonto anlegen.

Tagesgeldzinsen für unsere Angebote berechnen und vergleichen